Freitag, 1. Dezember 2017

Lies dich nach Hogwarts - Monatsübersicht November

Zusammenfassung für November


Meine gelesenen Bücher in diesem Monat:



Mittelschwere Aufgaben (2 Punkte):


13. Lies ein Buch mit zwei/mehreren Rivalen.
"Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt

"Die Physiker" musste ich als Schullektüre lesen. Ich persönlich kann es überhaupt nicht leider, da ich die Story irgendwie sinnlos finde. In dem Buch geben sich zwei Agenten als verrückt aus, um an einen Physiker und seine Formel zu kommen, der sich ebenfalls als verrückt aus gibt. Beide versuchen den Physiker für ihre Geheimorganisation zu gewinnen.


19. Lies ein Buch, in dem es um verschiedene Rassen (egal ob Reallife oder Fantasy) geht.

"Jamil" von Farina de Waard

Jamil flieht mit seinen Stadtmitbewohnern vor der Zerstörung ihrer Stadt. Dabei stranden sie an einem weit entfernten Land, wo sie auf Ureinwohner treffen.


4. Lies ein Buch, in dem es um Bücher geht.

"Drei Seiten für ein Exposé" von Hans Peter Roentgen

Ich war ja nicht davon ausgegangen das es für irgendeine Aufgabe passen würde. Aber in einem Schreibratgeber zum Eposé schreiben, geht es definitiv um Bücher.

~*~

Novemberaufgabe - verpennt


~*~

Punkte im November: 6

~*~


Donnerstag, 2. November 2017

Lies dich nach Hogwarts - Monatsübersicht Oktober

Zusammenfassung für Oktober



Meine gelesenen Bücher in diesem Monat:

Leichte Aufgaben (1 Punkt):


2. Lies ein Buch, das in London spielt.
"Rubinrot" von Kerstin Gier

Es ist ein spannendes Buch über Liebe und Zeitreisen und spielt durchgehend in London.

6. Lies ein Buch, in dem es ums Zeitreisen geht.
"Saphirblau" von Kerstin Gier

Der zweite Band der Edelstein-Trilogie ist natürlich, wie der erste, ein Zeitreiseroman und eine grandiose Fortsetzung von Band 1.

7. Lies ein Buch, das von Hexen/Hexern handelt.
"Bin Hexen - Wünscht mir Glück" von Liane Mars

Wie der Titel schon sagt, geht es in Bin Hexen um Hexen, die mit der eigensinnigen Magie nicht mehr klar kommen.



Mittelschwere Aufgaben (2 Punkte):


12. Lies ein Buch, in dem es um eine Rebellion geht.
"Smaragdgrün" von Kerstin Gier

Im letzten Band lehnen sich Gwen und Gideon gegen den Grafen von St. Germain auf, da sie feststellen, dass er etwas ganz anderes vor hat, als er seiner Loge erzählt.



Spezialaufgabe (3 Punkte):

24. Lies ein Buch, in dem eine magische/fiktive Welt auf die echte Welt trifft.
"Percy Jackson & the Lightning Thief" von Rick Riordan

Im ersten Band der Percy Jackson-Reihe reisen Percy und seine Freunde quer durch Amerika um in den Hades zu gelangen, wo sie hoffen den Lichtblitz des Zeus zu finden.

~*~

Oktoberaufgabe - Welche fünf Bücher würdest du mit nach Hogwarts nehmen?


~*~

Punkte im Oktober: 13

~*~



Donnerstag, 26. Oktober 2017

Oktoberaufgabe - Lies dich nach Hogwarts

Ich packe meinen Koffer und nehme mit …


Welche fünf Bücher dürfen auf gar keinen Fall fehlen? Welche fünf Bücher würdest du auf jeden Fall mit nach Hogwarts nehmen?

Das ist definitiv eine schwierige Frage. Ich denke, ich würde auf jedem Fall die Percy Jackson-Reihe mitnehmen. Ich liebe einfach den Schreibstil von Rick Riordan und die Charaktere die immer etwas ganz besonderes sind. Diese Reihe könnte ich echt 24/7 lesen.
Als zweites „Buch“ (Wenn man es eng nimmt, hätte ich mit Percy Jackson die fünf Bücher voll, aber das ignoriere ich einfach. Ich besitze halt einen seeehr großen Koffer ;)) würde ich die Shadow Falls Camp- Reihe in den Koffer (ohne Boden - sonst passt das alles nicht –) packen. Die Story ist einfach nur genial und es bringt mich jedes Mal wieder zum Lachen, die abendlichen Küchengespräche der Hauptcharaktere zu lesen.
Dann würde ich noch Die Erwählten von Aranea Hall mitnehmen. Es ist zwar erst der erste Band erschienen, aber ich kann mir die weiter folgenden per Eule einfliegen lassen. Also, zumindest solange Errol nicht fliegt.
Mein offiziell viertes und inoffiziell zwölftes Buch wäre definitiv Bin Hexen – Wünscht mir Glück von Liane Mars. Es ist eins meiner absoluten Lieblinge vom Drachenmond-Verlag und Lianes Schreibstil ist einfach der Beste.
Das letzte Buch, das ich in meinen Koffer, ähm, quetschen/stopfen/... würde, wäre die Obsidian-Reihe. Ich habe die Bücher verschlungen. Außerdem gefällt mir die Story und der männliche Hauptcharakter sehr.


Eigentlich könnte ich noch tausend andere Bücher mit einpacken. Aber ich habe ja schon die fünf Bücher überschritten. Oder nein! Das sind alles Sammelbände (hust, hust). Seeeehr große und seeehr dicke Sammelbände. ;)

~*~

Dieser Post enthält Werbung durch Verlinkungen.






~*~

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Lies dich nach Hogwarts - Lesechallenge

LIES DICH NACH HOGWARTS LESECHALLENGE 



Mama hat mir eine spannende Lesechallenge gezeigt, bei der ich gerne mit einsteigen möchte.
Die genauen Eckdaten gibt es hier bei Ivy.Booknerd.

Es geht darum bis zum Jahresende bestimmte Aufgaben zu erlesen und damit Punkte zu sammeln.
Zu gewinnen gibt es tolle Schmuckausgaben aus dem Carlsen Verlag zu "Der Gefangene von Askaban" und "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind".
Die Phantastischen Tierwesen würden mich sogar reizen, aber das ist nicht der Hauptgrund, warum ich mitlesen möchte. Mich reizt es einfach die einzelnen Aufgaben zu erledigen.

~*~

meine bereits gelesenen Bücher ab 1. Oktober:

Rubinrot
Saphirblau
Smaragdgrün
Percy Jackson and the Lightning Thief

~*~

Hier finden sich die einzelnen Aufgaben



WIE KANN ICH PUNKTE SAMMELN?

Wie oben erwähnt könnt ihr Punkte sammeln, indem ihr folgende Aufgaben löst. Unterteilt sind die Aufgaben in vier verschiedene Stufen: leicht, mittel, spezial und EXTRA!

LEICHTE AUFGABEN (1 Punkt pro gelöste Aufgabe)

1. Lies ein Buch, das in einer Schule (egal ob Highschool, College, Zauberschule, etc. pp.) spielt.
2. Lies ein Buch, das in London spielt.
3. Lies ein Buch, in dem magische Kreaturen vorkommen.
4. Lies ein Buch, das eine Zugfahrt und/oder Reise beinhaltet.
5. Lies ein Buch deiner Wahl aus dem Carlsen Verlag und rezensiere es auf deinem Blog.
6. Lies ein Buch, in dem es ums Zeitreisen geht.
7. Lies ein Buch, das von Hexen/Hexern handelt.
8. Lies ein Buch, das an Weihnachten spielt.
9. Lies ein Buch mit einem magischen Setting.
10. Lies ein Buch, in dem es um eine innige Freundschaft geht.
Mögliche Gesamtpunktzahl leicht: 10 Punkte

MITTELSCHWERE AUFGABEN (2 Punkte pro gelöste Aufgabe)

11. Lies ein Buch, in dem ein  Zwillingspaar eine Rolle spielt.
12. Lies ein Buch, in dem es um eine Rebellion geht.
13. Lies ein Buch mit zwei/mehreren Rivalen.
14. Lies ein Buch, in dem es um Bücher geht.
15. Lies ein Buch, in dem Rätsel gelöst werden müssen.
16. Lies ein Buch, in dem es um Angst/Albträume geht.
17. Lies ein Buch, in dem ein Gefängnis vorkommt.
18. Lies ein Buch, in dem es eine (böse) Überraschung gibt.
19. Lies ein Buch, in dem es um verschiedene Rassen (egal ob Reallife oder Fantasy) geht.
20. Lies ein Buch, das in einem Schloss spielt/in dem ein Schloss eine Rolle spielt.
Mögliche Gesamtpunktzahl mittelschwer: 20 Punkte

SPEZIALAUFGABEN (3 Punkte pro gelöste Aufgabe)

21. Lies ein Buch, in dem es um einen Riesen geht oder in dem ein Riese vorkommt.
22. Lies ein Buch, in dem es um Wiederauferstehung geht.
23. Lies ein Buch, das in Tagebuchform geschrieben ist.
24. Lies ein Buch, in dem eine magische/fiktive Welt auf die echte Welt trifft.
25. Lies ein Buch, in dem es um Gestaltenwandler geht.
Mögliche Gesamtpunktzahl spezial: 15 Punkte

EXTRA Aufgaben (5 Punkte pro gelöste Aufgabe)

Diese sind noch geheim und werden Mitte des jeweiligen Monats von uns bekannt gegeben, also: Augen und Ohren offen halten ;)

OKTOBERAUFGABE: welche fünf Bücher würdest du nach Hogwarts mitnehmen --- 5 Punkte

Mögliche Gesamtpunktzahl EXTRA: 15 Punkte
~*~



Donnerstag, 4. Mai 2017

Funkenmagie - Rezension

Spoilerrezension

Funkenmagie

Der Fantasyroman Funkenmagie – Farbenspiel der Nacht, geschrieben von Liane Mars, erschien 2017 im Drachenmond Verlag.


~*~

Klappentext:

Als sich Inea in den geheimnisvollen Eamon verliebt, ahnt sie nicht, dass er der Retter ihres Volkes ist: Ein Krieger, der in Zeiten höchster Not erschaffen wird. Danach muss er jedoch vernichtet werden, weil seine Macht ihn zum Bösen verändert. Doch was passiert, wenn dieser Krieger zu lieben beginnt? Als genau dies geschieht, droht Eamon seine Magie zu verlieren. Nur wenn er Inea und damit die Frau, die er in sein Herz geschlossen hat, tötet, kann er seine Bestimmung erfüllen. Inea will ihn trotz der Gefahr nicht aufgeben und stellt sich einem kaum greifbaren Gegner: der Funkenmagie.

~*~

Das Cover von Funkenmagie ist hammer schön und passt perfekt zur Geschichte. Die Symbole stehen für die Gaben der fünf Völker.
Die fünf Völker sind: Sidhe, Fy, Arven, Puk, Jeal
Die Sidhe sind Feenwesen. Ineas beste Freundin Mina ist eine. Sie ist unglaublich lieb und hilfsbereit. Mit ihrer Hilfe findet Inea einiges über den Fy-Riad heraus, als sie noch nicht weiß, das es Eamon ist.
Die Puk, kleine stämmige Wesen, die früher unter der Erde lebten und die Mauer um die Stadt bauen und in stand halten. Dverga ist einer der Puks. Er ist Eamons Freund, doch am Ende verrät er ihn, weil er selbst an die Macht möchte.
Die Arven, sind im Grunde wie wir Menschen, doch sie besitzen Drachen mit denen sie verbunden sind und die ihnen helfen. Inea ist eine Arven mit zwei Drachen. Sie ist ziemlich cool und ihre Drachen sind mega süß.
Die Jeal, sie eigentlich ganz normale Menschen, die die Stadt regieren. Sie halten sich von allen anderen fern und sprechen kaum mit ihnen.
Die Fy, sie sind Kriegsmagier, die den Krieg gegen die gegnerische Stadt führen. Eamon ist einer von ihnen. Er meldet sich freiwillig ein Fy-Riad zu werden, da er die Ungerechtigkeit zwischen den Völkern ändern möchte. Dadurch ist er in der Lage nicht nur ein Kriegsmagier zu sein, sondern auch die Kräfte der anderen Arten zu nutzen. Doch da es so etwas noch nie gab, weiß weder er, noch Inea, noch jemand anderes, warum er noch nicht zu einem grausamen Herrscher geworden ist, so wie alle Fy-Riads vor ihm.
Inea sucht lange bis sie auf die Legende der Aevid trifft, die Magie alle fünf Völker vereint in einer Person. Und das ist der einzige Weg, mit dem sie Eamon retten kann.

~*~

Autor: Liane Mars
ISBN: 978-3-95991-084-2


Bewertung: 6 von 5 Fy-Riads

Schmetterlingsblau - Rezension

Spoilerrezension

Schmetterlingsblau

Der Jugendfantasyroman Schmetterlingsblau, geschrieben von Sarah Nisse, erschien 2016 im Drachenmond Verlag.


~*~

Klappentext:

Und vergiss nicht, ihn zu küssen.“ Ihre Stimme war jetzt bloß noch ein Hauchen. „Schmetterlinge küssen nämlich nicht, Jade. Schmetterlinge lieben nicht. Sie fliegen bloß. Fliegen und fliegen…, bis sie irgendwann vergehen.“
Wie weiche Flügelteppiche legen sich die Schmetterlinge auf die Wiesen der Normandie. Alain kümmert es nicht, schließlich hat er soeben seine Eltern zu Grabe getragen. Doch dann trifft er Jade. Nur für einen Sekundenbruchteil streifen sich ihre Blicke durch das Hoftor einer alten Villa, dann verschwindet das blasse Mädchen mit den leuchtend blauen Augen wieder und Alain ist sicher, dass er sie nie wiedersehen wird. Denn niemand kennt die Mädchen der Villa Papillon. Niemand im Dorf wagt es, ihr Geheimnis zu lüften. Niemand, bis auf Alain. Doch wird es ihm gelingen, Jade vor ihrem traurigen Schicksal zu bewahren?

~*~

Das Cover von Schmetterlingsblau ist soo schön und passt perfekt zum Buch, genauso wie der Titel. Der Schreibstil ist sehr besonders, denn die Autorin nutzt viele Vergleiche.
Die Geschichte ist wunderschön und traurig. Die Idee, dass sich Mädchen an ihrem achtzehnten Geburtstag in Schmetterlinge verwandeln ist faszinierend. Dass die Mädchen ihr ganzes Leben nur in der Villa Papillon leben müssen und nicht nach draußen oder Kontakt zu anderen Person haben dürften ist schrecklich.
Jade ist ein Himmelsfalter. Sie lebt schon ihr ganzes Leben in der Villa und ist sehr fleißig, aber als sie auf Alain trifft, verändert sie sich ziemlich schnell. Sie wird abenteuerlustig und schaut sich, mit Alain zusammen die Welt außerhalb der Mauern an.
Alain kommt eigentlich nur zurück nach Fleury, weil er bei der Beerdigung seiner Eltern dabei sein möchte und seinen Großeltern beim Verkauf des Hofes helfen soll. Als er Jade trifft, zeigt er ihr seine Welt und als er erfährt das sie ein Schmetterlingsmädchen ist, versucht er einen Weg zu finden, dass sie überleben kann, und findet heraus, dass auch seine Mutter ein Schmetterlingsmädchen war und es geschafft hat länger zu leben, als nur achtzehn Jahre.
Guy Masson ist cool. Am Anfang versteht man ihn überhaupt nicht, doch mit der Zeit erfährt man seine Vergangenheit und dass er früher versucht hat ein Impfmittel gegen die Schmetterlingskrankheit zu finden. Er hilft Alain und Jade am Ende, um zu verhindern das sie sich verwandelt, was aber leider nicht so funktioniert wie die Drei sich das vorstellen.
Das Buch ist so wunderschön geschrieben und die Charakter sind alle so cool und verständlich. Das Ende ist einfach nur schön. Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.


~*~

Autor: Sarah Nisse
ISBN:  978-3-95991-059-0



Bewertung: 5 von 5 Schmetterlingen

~*~




und hier ist meine Challenge-Seite

Turion - Rezension

Spoilerrezension

Turion

Der Jugendfantasyroman Turion wurde 2017 von Teresa Kuba geschrieben und erschien im Drachenmond Verlag.



~*~

Klappentext:

Clemens‘ Haare sind schwarz wie Tinte und seine Augen bernsteinfarben wie die einer Katze.
Seit die sechzehnjährige Elaina den geheimnisvollen neuen Mitschüler das erste Mal gesehen hat, fühlt sie sich auf unerklärliche Weise mit ihm verbunden. Doch wieso vermeidet er es, sie zu berühren, als hätte sie eine ansteckende Krankheit? Warum verhält er sich manchmal so sonderbar, als stamme er aus einer anderen Zeit und wohin verschwindet er dauernd?
Als Elaina seine Schulakten ausspioniert, macht sie eine unglaubliche Entdeckung und befindet sich bald in größter Gefahr…

~*~

Das Cover ist ziemlich cool, aber es passt nicht wirklich zur Geschichte. Die Schmetterlinge auf dem Cover gibt es im Buch gar nicht. Aber das Katzenauge in „Turion“ passt, da er ja katzenartige Augen hat. Der Titel passt perfekt, da es der richtige Name von Clemens ist, man am Anfang aber noch nicht weiß wieso das Buch denn jetzt so heißt.
Der Schreibstil gefällt mir sehr. Aber es gibt leider ein paar Fehler in der Formatierung und ein paar Grammatik und Tippfehler.
Die Charaktere sind sehr cool. Ich liebe Elaina. Sie ist voll genial. Sie kommt auf die Schule nach dem ihre beste Freundin Charly stirbt und fühlt sich vollkommen alleine gelassen.
Ihre spätere beste Freundin Amela, ist die Beste. Auch wenn ihre Vergangenheit sehr traurig und auch schrecklich ist, lässt sie den Kopf nicht hängen und es ist voll süß, dass sie sich am Ende verliebt.
Clemens ist definitiv ein spannender Charakter. Im einen Moment ist er so freundlich und im nächsten wieder abweisend. Irgendwann nervt das ein bisschen. Dass er aus der Traumwelt kommt und sich in Luft auslösen kann ist soo cool. Es ist richtig genial gemacht, dass er in der Vergangenheit aufwächst und deshalb, im Gegensatz zu den anderen aus der Traumwelt, keinen Hass gegen die Menschen hegt.
Ich mag die Geschichte sehr. Auch das Ende finde ich richtig gut gemacht und die Traumwelt ist unglaublich schön beschrieben. Das Clemens nicht Clemens sondern eigentlich Turion heißt gefällt mir sehr. (Ich mag den Namen Clemens nicht, ich finde ihn schrecklich.) Insgesamt ist es ein sehr gutes Buch, welches ich nur weiterempfehlen kann.

~*~

Titel: Turion
Autor: Teresa Kuba
ISBN: 978-3-95991-070-5


Bewertung: 4 von 5 Traumwelten

~*~



und hier ist meine Challenge-Seite